Praxisänderung IV-Renten: Fallprüfung bei Depressionen

Das Bundesgericht ändert seine Rechtsprechung im Bereich der IV-Renten-Ansprüche von Personen mit psychischen Leiden. Fortan sollen auch psychisch Kranke in einem strukturierten Beweisverfahren beurteilt werden.

Zur Medienmitteilung des Bundesgerichts vom 14.12.2017.

Zum Beitrag "Praxisänderung des Bundesgerichts ändert wenig" auf SRF vom 14.12.2017.

Zum Artikel "Praxisänderung bei IV-Renten für Depressive" in der NZZ vom 14.12.2017.