Veranstaltungen

  • BKZ-Stamm

    Mittwoch 01. Juni

    Der BKZ-Stamm bietet die Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen, sich miteinander auszutauschen und mehr über verschiedene Behinderungsformen zu erfahren. Am BKZ-Stamm im Juni lernen wir Emanuela Iannotta und Christoph Linggi kennen. Das engagierte Duo arbeitet für den Verein mensch-zuerst schweiz. Der Verein ist von und für Menschen mit Lernschwierigkeiten und setzt sich für die Gleichstellung und die Selbstvertretung ein.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    18:00 bis 19:30 Uhr Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ) Zollhaus-Küche, 1. OG, Zollstrasse 115, 8005 Zürich

  • DanceAbility

    Sonntag 05. Juni

    DanceAbility ist eine inklusive Tanzmethode, die für alle offen ist. Für erfahrene und weniger erfahrene Tänzer:innen, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Basierend auf Improvisation und Kontaktimprovisation bietet sie die Möglichkeit, die eigene Bewegungssprache zu nutzen und mit anderen kreative Prozesse zu erleben und diese vielfältig zu gestalten. Die Tanzimprovisation ermöglicht Raum für kollektive Tanzerfahrungen und Freude an der eigenen Bewegungsvielfalt.

    Der Tanzsaal ist barrierefrei.

    Deutsch/Gebärdensprache

    Weitere Informationen
    Anmeldung per Mail an: runge.manuela@remove-this.gmail.com.

    10:30 bis 12:30 Uhr Tanzhaus Zürich Tanzhaus Zürich, Wasserwerkstrasse 129, Zürich; Bühne 2

  • Inklusiver Europäischer Kongress

    Mittwoch 15. Juni

    Zwischen 1998 und 2018 fanden sieben Kongresse mit jeweils bis zu 700 Teilnehmer*innen in verschiedenen europäischen Städten statt. Diese jeweils viertägigen Kultur- und Bildungsveranstaltungen wurden speziell für Menschen mit Behinderungen konzipiert. Sie waren die Zielgruppe und die Akteure des ganzen Kongressgeschehens. Ziel ist es, miteinander eine Plattform für Begegnung, Austausch, Bildung und Entwicklung zu schaffen, die auch über den Kongress hinaus anhalten und wirken soll. Die Teilnehmer*innen werden angeregt, sich selbst aktiv an einer inklusiven Gesellschaft für alle Menschen zu beteiligen.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    Verband für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie, Verein Zürcher Eingliederung, socialartist.events

  • Mad Pride 2022

    Samstag 18. Juni

    Um für psychische Erkrankungen zu sensibilisieren und die hartnäckigen Vorurteile abzubauen, wurde 1993 in Toronto die erste «Mad Pride» durchgeführt. Seither finden Interessierte und Betroffene auf der ganzen Welt jährlich zusammen, um die Enttabuisierung und Entstigmatisierung voranzutreiben.

    Die Mad Pride soll dazu beitragen, negative Stereotypen im Bereich der psychischen Krankheiten aufzulösen und die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen, dass uns psychische Erkrankungen alle irgendwann im Leben treffen können. Die Mad Pride soll bewusst Betroffene sichtbar machen und ihnen eine Stimme geben. Am Event sollen aber nicht nur Betroffene, sondern auch Angehörige, Interessierte, Fachpersonen und Passanten teilnehmen.

    Weitere Informationen

    Verein Mad Pride Bern

  • Criptonite #3

    Sonntag 19. Juni

    Edwin Ramirez & Nina Mühlemann

    Was inspiriert dich? Was gibt dir das Gefühl, dass du alles packen kannst? Was erweckt Hoffnung in dir? Lerne von deinen Lieblingsheld*innen des Alltags wie du all deine Sorgen in den Griff kriegen kannst, denn wir glauben, dass eine negative Einstellung die einzig wahre Behinderung im Leben ist! Haha, reingelegt! Nina Mühlemann und Edwin Ramirez präsentieren die dritte Ausgabe von Criptonite, einer crip-queeren Veranstaltungsreihe, die behinderte Künstler*innen zentriert und eine zugängliche, relaxte und fantastische Utopie kreieren will.

    Relaxed Performance, mit Audio Deskription, rollstuhlgängig

    Deutsch und Englisch, Untertitel in englischer und deutscher Sprache

    Weitere Informationen und Tickets

    Weitere Informationen zur Zugänglichkeit des Theaters und der Webseite

    20:00 bis 21:00 Uhr Theater Gessnerallee Theater Gessnerallee, Nordflügel

  • BKZ-Apéro

    Montag 20. Juni

    Ganz herzlich laden wir Sie/Euch zum diesjährigen BKZ-Apéro​​​​​​​ ein. Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei Ihnen/Euch für die gute Zusammenarbeit bedanken. Seien Sie dabei – wir freuen uns!

    Programm:

    • 18.00 Uhr: «Wohnen und Arbeiten im Zollhaus – ein Konzept der Vielfalt»; Referat von Valérie Anouk Clapasson, Geschäftsleiterin Genossenschaft Kalkbreite
    • 18.30 Uhr: BKZ-Apéro und Führungen durchs Zollhaus

    Ort: Zollhaus, Zollstrasse 121, 8005 Zürich

    Gebärdensprachdolmetschende sind vor Ort.

    Anmeldung: Aus organisatorischen Gründen sind wir froh um eine Anmeldung bis am 12. Juni 2022 (Tel. 043 243 40 00 oder bkz@remove-this.bkz.ch). Spontan Entschlossene sind ebenfalls willkommen!

  • Fachtagung «Gehörlose und Schwerhörige erfolgreich in den Arbeitsmarkt integrieren»

    Donnerstag 23. Juni

    Gehörlose und Schwerhörige in den Arbeitsmarkt zu integrieren, benötigt Fachwissen, einen Abbau von Vorurteilen und Vernetzung. Genau darauf zielt die Fachtagung ab. Die Teilnehmenden werden über die besonderen Bedürfnisse und Probleme von Gehörlosen und Schwerhörigen in der Arbeitswelt und auf dem Arbeitsmarkt informiert. Sie erfahren, wer welche Aufgaben übernimmt und welche speziellen Unterstützungsangebote für Betroffene oder Kundinnen und Kunden in diesem Kontext bestehen.

    Zielgruppe: Mitarbeitende der IV-Arbeitsvermittlung und IV-Berufsberatung, sowie Job Coaches, RAV-Mitarbeitende, Mitarbeitende anderer Arbeitsintegrationsstellen.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    08:30 bis 16:00 Uhr Beratung für Schwerhörige und Gehörlose (BFSUG) Zürich, genauer Ort wird so schnell als möglich bekannt gegeben

  • DanceAbility

    Sonntag 26. Juni

    DanceAbility ist eine inklusive Tanzmethode, die für alle offen ist. Für erfahrene und weniger erfahrene Tänzer:innen, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Basierend auf Improvisation und Kontaktimprovisation bietet sie die Möglichkeit, die eigene Bewegungssprache zu nutzen und mit anderen kreative Prozesse zu erleben und diese vielfältig zu gestalten. Die Tanzimprovisation ermöglicht Raum für kollektive Tanzerfahrungen und Freude an der eigenen Bewegungsvielfalt.

    Der Tanzsaal ist barrierefrei.

    Deutsch/Gebärdensprache

    Weitere Informationen
    Anmeldung per Mail an: runge.manuela@remove-this.gmail.com.

    10:30 bis 12:30 Uhr Tanzhaus Zürich Tanzhaus Zürich, Wasserwerkstrasse 129, Zürich; Bühne 2

  • Tagung zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in Basel

    Dienstag 28. Juni

    Der ganztägige Anlass wird Fragen der Teilnahme von Menschen mit Behinderungen am öffentlichen Leben und an den politischen Prozessen gewidmet sein. Zudem werden verschiedene aktuelle Entwicklungen in den Kantonen vorgestellt.

    Diese Tagung richtet sich an alle mit der Umsetzung des Behindertengleichstellungsrechts betrauten Stellen auf Bundes-, kantonaler und kommunaler Ebene sowie an Menschen mit Behinderungen und ihre Organisationen. Besonders angesprochen sind insbesondere auch die Kantone

    Die Referate werden simultan in deutsche und französische Laut- und Gebärdensprache sowie schriftübersetzt. Eine Induktionsanlage ist vorhanden.

    Weitere Informationen

    09:30 bis 17:30 Uhr Juristische Fakultät der Universität Basel, EBGB, Inclusion Handicap Aula des Kollegienhauses der Universität Basel, Petersplatz 1, 4051 Basel

  • Die Bank: Live-Hörspiel mit Musik

    Freitag 08. Juli

    Ruth will vergessen. Meret ist auf der Suche. Die beiden Frauen treffen sich Tag für Tag auf einer Bank. Zufällig oder nicht? Stück für Stück nähern sich die beiden an, tauchen ein in ihre Geschichten. Die Musikerin Anna Trauffer mischt sich mit Kontrabass und Gesang in den Dialog der beiden Frauen ein, begleitet ihre Erinnerungen und Sehnsüchte, macht Ungesagtes hörbar.

    Auch für Menschen mit Sehbehinderung zugängliches Theatererlebnis.

    Weitere Informationen

  • Die Bank: Live-Hörspiel mit Musik

    Samstag 09. Juli

    Ruth will vergessen. Meret ist auf der Suche. Die beiden Frauen treffen sich Tag für Tag auf einer Bank. Zufällig oder nicht? Stück für Stück nähern sich die beiden an, tauchen ein in ihre Geschichten. Die Musikerin Anna Trauffer mischt sich mit Kontrabass und Gesang in den Dialog der beiden Frauen ein, begleitet ihre Erinnerungen und Sehnsüchte, macht Ungesagtes hörbar.

    Auch für Menschen mit Sehbehinderung zugängliches Theatererlebnis.

    Weitere Informationen

  • DanceAbility

    Sonntag 10. Juli

    DanceAbility ist eine inklusive Tanzmethode, die für alle offen ist. Für erfahrene und weniger erfahrene Tänzer:innen, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Basierend auf Improvisation und Kontaktimprovisation bietet sie die Möglichkeit, die eigene Bewegungssprache zu nutzen und mit anderen kreative Prozesse zu erleben und diese vielfältig zu gestalten. Die Tanzimprovisation ermöglicht Raum für kollektive Tanzerfahrungen und Freude an der eigenen Bewegungsvielfalt.

    Der Tanzsaal ist barrierefrei.

    Deutsch/Gebärdensprache

    Weitere Informationen
    Anmeldung per Mail an: runge.manuela@remove-this.gmail.com.

    10:30 bis 12:30 Uhr Tanzhaus Zürich Tanzhaus Zürich, Wasserwerkstrasse 129, Zürich; Bühne 2

  • Inklusives Sommerlager - Cooltour 2022

    Freitag 15. Juli

    Cooltour ist ein Sommercamp für Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung zwischen 10 und 19 Jahren. Während acht Tagen erleben sie ein abwechslungsreiches Programm, welches ihren Bedürfnissen entspricht. Dabei stehen die gemeinsamen Erlebnisse, der Spass und das Zusammenleben im Mittelpunkt. Sie besuchen vielseitige Kurse – von Sprayen, Streetdance bis zu Kampfkunst – und realisieren, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in Wirklichkeit mehr verbindet als trennt.

    Dauer: 15.07.-22.07.2022

    Weitere Informationen und Anmeldung

     

    Blindspot Bern

  • Aktionstage Behindertenrechte

    Samstag 27. August

    Menschen mit Behinderung sind täglich mit Hindernissen konfrontiert. Sei es beim Zugang zu Gebäuden, dem Nahverkehr, zu Informationen, Veranstaltungen oder Einkaufsläden. Dies soll nicht mehr so bleiben. Beim Kanton Zürich sowie auch in vielen Gemeinden bestehen Bestrebungen diese Hindernisse abzubauen. Damit die verschiedenen Akteure voneinander profitieren können und die Kräfte gebündelt werden, organisieren das Kantonale Sozialamt (KSA) und die Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ) gemeinsam mit Aktionspartnerinnen und Aktionspartnern die "Aktionstage Behindertenrechte".

    Es werden verschiedenste Aktionen zur Umsetzung der UNO-BRK durchgeführt. Mit den Aktionstagen wird das Thema der Behindertenrechte in die Medien, in die Gemeinden und somit in die Gesellschaft getragen.

    Weitere Informationen
    Logo Aktionstage

    Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ), Kantonales Sozialamt

  • Die Kapitel der Assistenz

    Freitag 02. September

    Wenn du dich für ein Leben mit Assistenz entscheidest, schlägst du ein neues Buch auf. Du stehst plötzlich vor Fragen, die du dir zuvor noch nie stellen musstest. Dabei geht es nicht nur um bürokratische oder rechtliche Fragen, sondern vor allem um ganz persönliche Themen.

    Für wen ist der Kurs geeignet: 
    - Für Menschen, die mit Assistenz leben oder dies für die Zukunft in Betracht ziehen.
    - Für Assistenzpersonen und Angehörige, die einen Perspektivenwechsel einnehmen und die Herausforderungen und Bedürfnisse des Arbeitgeber-Sein auf diese Weise kennen lernen wollen.

    Ziele des Kurses:
    - Anregung zur Selbstreflexion eigener Bedürfnisse, Grenzen und Wünsche
    - Erkenntnisse gewinnen für den eigenen Umgang mit der Assistenz
    - Erlernen von Tools, die bei schwierigen Situationen angewendet werden können

    Weitere Informationen und Anmeldung

     

    19:30 bis 21:00 Uhr Schweizerische Muskelgesellschaft Online