Veranstaltungen

  • Aktionstage Behindertenrechte: Aktionspartner-Treffen

    Dienstag 28. September

    Im September 2022 organisieren das Kantonale Sozialamt und die Behindertenkonferenz Kanton Zürich die «Aktionstage Behindertenrechte». Zusammen mit Gemeinden, der kantonalen Verwaltung, Organisationen und weiteren Akteuren der Zivilgesellschaft werden wir zeigen, wie sich Behindertenrechte / die UNO-Behindertenrechtskonvention ganz praktisch umsetzen lassen.

    Um gemeinsam neue Wege zu gehen, braucht es Austausch und Vernetzung. Beim ersten Aktionspartner-Treffen (nachmittags) in Zürich, informieren
    wir detailliert über den weiteren Verlauf und ermöglichen den Aufbau von Kooperationen.

    Anmeldung und unverbindliche Absichtserklärung

    Möchten Sie weitere Personen über die Aktionswoche informieren? Dazu dient das Dokument «Gemeinsam neue Wege gehen».

    Kantonales Sozialamt, Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ)

  • Sicher unterwegs: Selbstverteidigung für blinde und sehbeeinträchtigte Frauen

    Sonntag 03. Oktober

    In diesem Kurs entdecken Sie Ihre starke Seite. Ob Belästigungen, Beleidigungen oder körperliche Angriffe: Sie lernen, sich in gefährlichen Situationen zu behaupten und sich zur Wehr zu setzen. Sie erfahren, wie wichtig eine bewusste Körpersprache ist und wie Sie sich klar abgrenzen können. Wir besprechen, wo und wie sie Hilfe holen können. Bei Rollenspielen erhalten Sie Gelegenheit, in konkreten Situationen zu üben und optimale Varianten für sich zu entwickeln. Einfache und effektive Abwehrtechniken runden den Kurs ab.
    Die Kursleiterin legt besonderen Wert darauf, die bereits vorhandenen Ressourcen jeder Kursteilnehmerin zu stärken. Gemeinsam werden wir uns aktiv an das Thema herantasten, voneinander lernen, uns austauschen und miteinander lachen.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    09:00 bis 13:00 Uhr Zürich schaut hin, pallas Selbstverteidigung Budokan Zürich, Zweierstrasse 106, Zürich

  • BKZ-Stamm

    Mittwoch 06. Oktober

    Der BKZ-Stamm bietet die Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen, sich miteinander auszutauschen und mehr über verschiedene Behinderungsformen zu erfahren. Im Oktober treffen wir uns online über Zoom. Simone Aerni, leidenschaftliche Samariterin, Leiterin einer Recovery-Gruppe und Peer-Beraterin, ist unser Gast.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    18:00 bis 19:30 Uhr Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ) Online (Zoom)

  • CRIPTONITE: eine intersektionale Provokation

    Donnerstag 07. Oktober

    Criptonite ist ein Queer-Crip-Theaterprojekt, welches sich auf kreative Art mit Fragen der Zugänglichkeit und Selbstbestimmung beschäftigt. Nina Mühlemann und Edwin Ramirez decken mit neuen, experimentellen Darstellungsformen Vorurteile über Körper- und Lebensrealitäten ausserhalb der Norm auf und kreieren fantastische Utopien. Wir laden Sie zu einem provokativen «Ableismus-Bingo» ein, reden über unsere Überlebensstrategien und alltäglichen Magie-Rituale mit Nagellack. Dies tun wir natürlich mit jeder Menge schwarzem Humor und queeren Pop-Song-Einlagen.

    Weitere Informationen

    18:30 bis 21:00 Uhr Paulus Akademie Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich

  • Informationsveranstaltung Aktionstage Behindertenrechte 2022

    Donnerstag 21. Oktober

    Vom 27. August bis 10. September 2022 planen das Kantonale Sozialamt und die Behindertenkonferenz Kanton Zürich Aktionstage. Ziel ist es, innerhalb der Aktionstage verschiedenste Aktionen zur Umsetzung der UNO-BRK durchzuführen sowie dauerhafte BRK-Umsetzungs-Netzwerke aufzubauen bzw. die bestehenden zu stabilisieren. Mit den Aktionstagen wird das Thema der Behindertenrechte in die Medien, in die Gemeinden und somit in die Gesellschaft getragen.

    Der Kanton Zürich geht mit der Aktionswoche neue Wege – dafür braucht es Aktionspartner_innen die sich mit uns gemeinsam engagieren und so das Thema auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Damit das gelingt müssen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen an «einem Strick ziehen». Es braucht euch!

    Einen ersten Einblick in die Aktionstage gibt das Dokument «Aktionstage Behindertenrechte 2022». Bei den ersten Informationsveranstaltungen haben sich bereits 100 Personen über die Aktionstage informiert. Wir wurden gebeten, diese für weitere Interessierte zu wiederholen, was wir gerne machen:

    Anmeldung zur Informationsveranstaltung
    Der Link zur Veranstaltung wird rechtzeitig versandt.

    09:00 bis 10:00 Uhr Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ), Kantonales Sozialamt Online

  • Barrierefreies Gamen – Lieblingsgames

    Samstag 23. Oktober

    Du gamst und lebst mit einer Einschränkung oder Behinderung? Hast du ein Spiel, das speziell für dich zugänglich ist oder für das du eine besondere Anpassunggefunden hast? Dann komm ans PlayBern-Festival nach Bern und spiel uns was vor!

    Weitere Informationen

  • Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Menschen mit Behinderungen in Europa

    Donnerstag 28. Oktober

    Catherine Naughton, Direktorin des European Disability Forums, Brüssel

    Weitere Informationen und Anmeldung

    16:00 bis 17:15 Uhr Universität Basel, EBGB, Inclusion Handicap Online-Vortrag

  • Bistro Taktvoll - Erlebe die Gebärdensprache!

    Freitag 29. Oktober

    Ein Abend der Begegnung für Gehörlose und Hörende. Hörende Gäste erhalten einen Einblick in die Gehörlosenwelt und können vielleicht ihre erste Bestellung in Gebärdensprache aufgeben. Dafür liegen einfache Anleitungen bereit und anwesende Dolmetscherinnen helfen gerne weiter.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    18:00 bis 23:59 Uhr sichtbar GEHÖRLOSE ZÜRICH, Alte Kaserne Winterthur Alte Kaserne Kulturzentrum, Technikumstrasse 8, Winterthur

  • MADNESST – Zur Entstigmatisierung psychischer Krisen

    Freitag 29. Oktober

    Am MADNESST-Debüt lernt ihr Jennifer Unfug, Jlona Dreyer und Nik Petronijevic kennen. Sie gewähren euch Einblick in ihr Menschsein und ihre Auseinandersetzung mit einer Psyche, welche durch eine Diagnose kategorisiert wurde. Und sie präsentieren ihre Kunst; inspiriert durch diese bedeutungsvolle Lebenserfahrung. Robin Rehmann führt durch die Porträts.

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • 2. OHRZU Filmfestival für Gehörlose und Hörende

    Samstag 30. Oktober

    • Kurzfilm-Wettbewerb für gehörlose FilmemacherInnen
    • Filmgesprächen
    • Langspielfilm von einem gehörlosen Filmemacher
    • Langspielfilm (Nocturne) mit gehörlosen Schauspielenden
    • Stummfilmvertonung mit der Band IKAN HYU
    • Party mit Visuals und extra viel Bass im Kraftfeld Club!
    • Café sichtBAR
    • Vorträge & Gespräche

    Weitere Informationen

  • MADNESST – Zur Entstigmatisierung psychischer Krisen

    Samstag 30. Oktober

    Am MADNESST-Debüt lernt ihr Jennifer Unfug, Jlona Dreyer und Nik Petronijevic kennen. Sie gewähren euch Einblick in ihr Menschsein und ihre Auseinandersetzung mit einer Psyche, welche durch eine Diagnose kategorisiert wurde. Und sie präsentieren ihre Kunst; inspiriert durch diese bedeutungsvolle Lebenserfahrung. Robin Rehmann führt durch die Porträts.

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • Onlinekurs «Kurze Einführung in die digitale Barrierefreiheit»

    Mittwoch 03. November

    Sie möchten sich einen ersten Einblick in das Thema digitale Barrierefreiheit verschaffen? Dann ist unser Onlinekurs möglicherweise das richtige Angebot für Sie. Innerhalb von drei Stunden zeigen wir Ihnen auf, mit welchen Hilfsmitteln Menschen mit Behinderung im Internet surfen können, welche Hürden sie antreffen und was Sie tun können, um solche Barrieren zu verhindern.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    08:30 bis 11:45 Uhr Zugang für alle Online

  • CerAdult-Tagung: Was ist die UNO-BRK? Erklärungen und praktische Umsetzungen

    Samstag 06. November

    UNO-BRK – Nur grosse Buchstaben oder auch ein grosser Wurf? An dieser Frage werden sich die Geister wohl immer scheiden. Unbestritten ist jedoch, dass die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (United Nations Organization) für Menschen mit Behinderung bedeutsam ist. Wir werden an der diesjährigen Tagung die UNO-BRK mit Hilfe von Sachverständigen (besser) kennen und verstehen lernen – und das aus verschiedenen Blickwinkeln.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    09:15 bis 16:30 Uhr Vereinigung Cerebral Schweiz Online (Zoom)

  • Heim adé! Neue Unterstützungsformen für Menschen mit Behinderungen

    Dienstag 16. November

    Die Studienreise führt ins Thüringische Erfurt und Neuhaus am Rennweg (Deutschland). Vor Ort erfahren wir von Fachleuten, wie personenzentrierte und sozialraumorientierte Leistungsangebote für Menschen mit Behinderungen ohne institutionelle Strukturen neu aufgebaut oder bestehende Angebote ambulantisiert werden können. Das Seminar stellt theoretische Konzepte und praktische Beispiele zur Diskussion und thematisiert den Transfer in Schweizer Verhältnisse.

    Die Studienreise richtet sich an Verantwortliche aus der Verwaltung, Behördenmitglieder, Leitende aus Institutionen des Behindertenwesens, sowie Projekt und Programmverantwortliche.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    Paulus Akademie Verein Miteinander, Thomas- Mann-Str. 18 A, Neuhaus am Rennweg / Beratungsbüro, Auenstr. 56, Erfurt

  • Fachtagung «Hörbehinderung und Arbeit»

    Donnerstag 18. November

    Die Tagung findet alle zwei Jahre statt und bietet eine wertvolle Austauschplattform für Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Fachstellen für Menschen mit einer Hörbehinderung und die zuständigen Instanzen wie IV- und RAV-Stellen. Trägerschaft sind der Schweizerische Gehörlosenbund SGB-FSS und Sonos.

    Weitere Informationen folgen.

    Schweizerische Gehörlosenbund SGB-FSS, Sonos Europaallee beim Hauptbahnhof, Zürich

  • Autismus - Chancen und Herausforderungen

    Freitag 19. November

    Dieser zweite nationale Autismus-Kongress bietet erneut die Gelegenheit für alle Menschen mit und ohne Autismus, um sich zum einzigartigen Wissensaustausch zu treffen. Der Weg, der in den vergangenen drei Jahren zurückgelegt wurde, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Aber der Weg ist noch lang. Wie viele Kinder erleben immer noch diagnostisches Umherirren, sodass ihr Autismus erst im Alter von 12 Jahren erkannt wird? Wann werden die Fehlbehlandlungen (Fesseln, Missbrauch von Neuroleptika) bei Erwachsenen mit erheblichem Unterstützungsbedarf aufhören?

    Weitere Informationen und Anmeldung

  • Look & Roll unterwegs

    Montag 29. November

    Wir freuen uns auf den nächsten Filmabend und präsentieren Beiträge der Festivalausgabe 2020.

    Weitere Informationen und Reservation

  • Sexualität, Familie und Behinderung

    Montag 29. November

    Sébastien Kessler, Vorstandsmitglied von Inclusion Handicap, Gründungspartner des Planungsbüros www.id-Geo.ch und Stadtrat von Lausanne

    Weitere Informationen und Anmeldung

    16:00 bis 17:15 Uhr Universität Basel, EBGB, Inclusion Handicap Online-Vortrag

  • 17. Autismus Forum

    Mittwoch 01. Dezember

    Auch in diesem Jahr konnten wir ausgewiesene Fachleute aus Europa und den USA für unser Autismus Forum gewinnen. Wir legen dieses Mal den Fokus auf das Erwachsenwerden von Menschen im Autismus Spektrum. Nach den Referaten am Vormittag werden wir in den Workshops am Nachmittag die Fragen nach der Berufswahl und der Pubertät vertiefen.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    Stiftung Kind und Autismus UBS Konferenzzentrum Grünenhof, Zürich

  • Menschen mit Behinderung – die Vergessenen im Gesundheitssystem der Schweiz?

    Dienstag 18. Januar

    Eine bedürfnisgerechte medizinische Versorgung muss für alle Menschen gewährleistet sein.
    Befunde und Forderungen zu zwei vernachlässigten Artikeln der UNO-BRK.

    Weitere Informationen

    Verein für eine bedürfnisgerechte medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung (VBMB) Inselspital, Bern

  • Aktionstage Behindertenrechte

    Samstag 27. August

    Menschen mit Behinderung sind täglich mit Hindernissen konfrontiert. Sei es beim Zugang zu Gebäuden, dem Nahverkehr, zu Informationen, Veranstaltungen oder Einkaufsläden. Dies soll nicht mehr so bleiben. Beim Kanton Zürich sowie auch in vielen Gemeinden bestehen Bestrebungen diese Hindernisse abzubauen. Damit die verschiedenen Akteure voneinander profitieren können und die Kräfte gebündelt werden, organisieren das Kantonale Sozialamt (KSA) und die Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ) gemeinsam mit Aktionspartnerinnen und Aktionspartnern die "Aktionstage Behindertenrechte".

    Es werden verschiedenste Aktionen zur Umsetzung der UNO-BRK durchgeführt. Mit den Aktionstagen wird das Thema der Behindertenrechte in die Medien, in die Gemeinden und somit in die Gesellschaft getragen.

    Weitere Informationen folgen

    Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ), Kantonales Sozialamt